Die erlaubte Suchmaschinenoptimierung

White-Hat-SEO umfasst alle SEO-Maßnahmen, welche den Richtlinien der Suchmaschinen entsprechen. Verantwortliche meiden jedwede Aktionen, die sich im Graubereich befinden oder als Manipulation wie Spam eindeutig gegen die Regeln verstoßen. Es dauert dann zwar länger, bis sich Erfolg einstellt. Dieser zeichnet sich dafür durch Nachhaltigkeit aus. Zudem vermeiden Seitenbetreiber Abwertungen im Suchmaschinenranking, welche Google. und Co. bei entdeckten Verstößen vornehmen.

Wichtige Maßnahmen

Verantwortliche pflegen relevante Keywords in inhaltlich und stilistisch hochwertige Texte ein. Sie generieren zusätzlich natürliche, externe Links. Darüber hinaus empfiehlt sich die Technical SEO, zum Beispiel mit einer vernünftigen internen Linkstruktur.