Standard Wordpress Themes oder individuelle Wordpress Themes

Entscheidung sinnvoll abwägen

Das Content Management System (CMS) WordPress ist nicht grundlos eines der am häufigsten eingesetzten CMS für Websites. Seine intuitive und benutzerfreundliche Oberfläche und vor allem die sehr große Auswahl an einfachen, standardisierten WordPress Themes haben dazu beigetragen. Theme Shops, die kostenpflichtige oder auch gratis Themes anbieten, gibt es mittlerweile unzählige. Denn auch für Laien ist das Aufsetzen von WordPress und die Installation eines vorgefertigten Standard-Themes sehr einfach.

Je einfacher die Installation und auch Anpassungsmöglichkeiten eines Standard-Themes sind, desto limitierter fällt die Individualisierung eines solchen WordPress Themes aus. Deshalb gibt es mittlerweile ebenso viele standardisierte Themes, die eine Fülle an Plugins, Features und Individualisierungen bieten. So entsteht der Eindruck, dass Sie mit einem solchen Mega Theme mit der Vielzahl an Optionen komfortabel nahe an eine individuelle Entwicklung herankommen. Der Ansatz mit den Wahlmöglichkeiten so viele Wünsche wie möglich zu befriedigen, bringt nicht nur Vorteile. Bedenken Sie bei der Entscheidung für ein standardisiertes Theme oder einer individuellen WordPress Entwicklung folgenden Aspekte:

Design-Inkonsistenzen mit WordPress Themes

Dies hört sich zunächst paradox an. Denn ein Standard-Theme gibt mit den festgelegten Anpassungsoptionen bereits ein in sich abgestimmtes Theme-Design. Bei einfachen Themes fällt es aber meist schwer, eines zu finden, dass aus Design- und Branding-Perspektive zu Ihrer Marke und Ihrer Corporate Identity passt. WordPress Themes mit umfangreichen Einstellungen zur individuellen Gestaltung der Website lösen dieses Problem vermeintlich.

Ein gutes Design beruht auf Hierarchie, Wiederholung und Balance. Hierarchie der einzelnen Elemente einer Seite stellt Fokus und Orientierung her. Wiederholungen bildet eine Verbindung zwischen den einzelnen Elementen. Alle Elemente, Farben und Fonts müssen in gewünschter Balance zu einander stehen. Die Mega Themes sollen einer möglichst großen Nutzerzahl als Lösung dienen, die so die Erstellung einer schier endlosen Zahl an Websites, mit ebenso zahlreichen Farbschemas, Fonts und Features bieten. Dies erlaubt es den Nutzern dieser WordPress Themes aber eben auch wahllos Designs, Templates, Farben und Schriftarten zu implementieren, so dass ein einheitliches Gesamtgefüge der Website verloren geht. Zurückbleiben frustrierte Benutzer, die sich auf der Website nicht zurecht finden.

Performance der Website

Ein weitere Herausforderung der standardisierten WordPress Themes stellt die Performance der Website dar. Ihre Website sollte stets einwandfrei und in einer angemessenen Zeit laden. Eine grobe Faustregel besagt, dass die Website nicht länger als 3 Sekunden lang laden darf. Zielen Sie lieber auf einen darunter liegenden Wert ab. Lädt Ihre Seite länger, werden die Nutzer diese bereits wieder verlassen, bevor sie sehen konnten. Überspitzt formuliert, waren dann alle Bemühungen umsonst. PageSpeed ist ein kritischer Faktor für den Erfolg Ihrer Website.

Nach den besagten drei Sekunden sollte Ihre Website komplett geladen sein und der Besucher mit dem Browsen und Interaktion beginnen können. Umfangreiche WordPress Themes, die viele Plugins und Optionen bieten, laden je mehr davon zum eingesetzt werden, eine große Menge an sogenannten Requests, um die Seite dem Nutzer anzuzeigen. Die Flexibilität dieser standardisierten Themes geht auch zu Lasten der Technik und der Ladezeiten. 150 Requests und mehr je Unterseite sind nicht ungewöhnlich. Diese Request sprechen dann mitunter bis zu 20 verschieden Style Sheets, die an den verschiedensten Punkten innerhalb des Themes ausgegeben werden. Diese technischen Interdependenzen beeinflussen maßgeblich die Ladezeit und diese wiederum, ob eine Besucher auf der Website verweilt oder diese vorzeitig verlässt.

Layout Editor

Besonders die großen Standard-Themes nutzen häufig für die Gestaltung der einzelnen Seiten Layout Editoren, die per Drag&Drop bedient werden können. So können Titel, Text, Bilder und weitere Layout-Elemente einfach auf der Seite angeordnet werden. Dies bietet zwar gestalterische Flexibilität, aber führt zu oben besprochenen Design-Inkonsistenzen und oftmals auch zu Einbußen in der positiven Nutzererfahrung der Seite .

Normalerweise setzt WordPress sogenannte Shortcodes ein. Dies sind definierte Abkürzungen, die das Einfügen von wesentlich längere und teilweise auch komplexe Code-Snippets vereinfachen. Die üblichen Layout Editoren nutzen nun unzählige solcher Shortcodes, um die Layout-Elemente auf der einzelnen Webseite auszugeben. Auch WordPress speichert alle Daten und Elemente in einer Datenbank. Diese wird durch die verwendeten Shortcodes stark beansprucht und die Dateigröße der einzelnen Unterseite erhöht sich drastisch. Zudem wird auch der entsprechende Speicherplatz für diese Datenmenge benötigt. Mehr Speicher wird aber nicht nur wegen der insgesamt erhöhten Dateigröße der Website benötigt, sondern es werden auch Ressourcen für das Lesen und Schreiben der Requests verwendet. Sollten Sie die Website zu einem anderen Zeitpunkt einmal umziehen wollen, müssen Sie in einem neuen Theme auch die vielen Shortcodes entfernen und neu gestalten.

Perspektive bei der Wahl des WordPress Themes

Während einfach, standardisierte WordPress Themes gerade kleine Unternehmen in der Startphase unkompliziert helfen können, eine Business Website online zu stellen, sind die komplexen Mega Themes mit Vorsicht zu genießen. Der Versuch der Standard-WordPress-Themes jeden Anwendungsfall und Gestaltungswunsch zu bedienen, schränkt am Ende die einwandfreie Funktion der Website ein. Mit einer individuellen WordPress Entwicklung erhalten Sie eine genau auf Ihren Bedarf und Ihr Unternehmen zugeschnittene Website. So werden nur die benötigten Funktionalitäten programmiert und die Features implementiert, die für Sie relevant sind. Ihr WordPress System und die Website wird so schlank und performant gehalten. Mit einem individuelle WordPress Theme können Multisite-Systeme genauso mühelos umgesetzt werden.

Bereits mittelfristig lohnt sich die Investition in eine individuelle WordPress Entwicklung: Sie erhalten ein maßgeschneidertes Webdesign, eine performante Website und ein zukunftsfähiges System. Eine eigens für Sie angefertigte Entwicklung ermöglicht Ihnen nicht nur eine flexible Gestaltung, sondern Sie bleiben auch während des Website-Betriebs und bei Weiterentwicklung oder Migration Website handlungsfähig.

Sie möchten Ihre Website individuell in WordPress erstellen oder Sie planen den Relaunch Ihrer Website mit WordPress? mindtwo in Bonn berät Sie gerne bei der Webentwicklung eines individuellen WordPress Themes. Kontaktieren Sie uns!

Sie möchten mehr über unsere Dienstleistungen erfahren oder haben spannende Projekte? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Anruf unter +49 228 28695920
E-Mail an
Projektanfrage zum Formular

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Die Daten werden zur Optimierung unserer Webseite und zu Online-Marketingzwecken erhoben und zu statistischen Zwecken ausgewertet. Klicken Sie auf „OK”, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung