Laravel 8 veröffentlicht – neue Vorteile für Kunden und Entwickler

Bei mindtwo setzen wir gerne auf Software, welche uns einerseits erlaubt, hoch individuelle , leistungsstarke Applikationen zu erstellen, aber auch Entwickler andererseits dabei unterstützt, uns vor allem auf die Kernaspekte fokussieren zu können und nicht Zeit für die Erstellung der immergleichen Routineaufgaben verwenden zu müssen. Deshalb setzen wir bei der Programmierung von Weblösungen gerne auf Laravel.

Alle sechs Monate erfährt dieses spannende PHP-Frameworks in einem Major Release einen Zuwachs an neuen Fertigkeiten und Verbesserungen. So auch nun am achten September, als Laravel 8 für die Öffentlichkeit freigegeben wurde.

Als Agentur, welche gerne auf den Funktionsumfang des leistungsstarken Frameworks zurückgreift, haben wir einen Blick auf die neuen Features geworfen und erklären gerne, wie nicht nur wir als Entwickler davon profitieren, sondern auch unsere Kunden.

Die neuen Laravel 8 Features – und wie sie unseren Entwicklungsprozess beeinflussen werden

Laravel Jetstream – Das technische Grundgerüst wie im Flug erstellen

Mit Jetstream bietet Laravel ein neues Gerüst für Anwendungen. Das neue Ökosystem bildet den Ausgangspunkt für Laravel-Applikationen und beinhaltet viele nützliche Funktionen wie Nutzer-Registrierung, Login bzw. Anmeldung, E-Mail-Verifizierung, Zwei-Faktor-Authentifizierung und vieles mehr. Genau aus solchen Gründen setzen wir als Agentur bevorzugt auf Laravel: der nützliche und durchdachte Funktionsumfang hilft uns dabei, direkt an die wesentlichen Kernelemente gehen zu können statt die immer gleichen Basics wieder neu programmieren zu müssen. Migration Squashing – überladene Verzeichnisse entrümpeln und Geschwindigkeit gewinnen Bei der Erstellung von Software-Applikationen geschieht es schnell, dass sich eine große Anzahl an Migrationen in einem Verzeichnis anhäufen. So wirkt dieses schnell unnötig überladen. Das Migration Squashing Feature ermöglicht es nun, alle Migrationen in einer einzigen SQL-Datei zusammenzufassen. Dies gestaltet nicht nur die Software-Architektur übersichtlicher, es sorgt auch für einen zentralen „Ansprechpartner“, welcher auch noch schneller lädt als diverse Einzelvarianten für sich.

Job Batching – Schneller Arbeiten dank Stapelverarbeitung

Mit Laravel 8 erhalten wir die vereinfachte Möglichkeit, eine ganze Reihe an Jobs quasi simultan ausführen zu lassen – und zwar versehen mit Aktionen direkt nach Beendigung dieser. Das Zusammenfassen von einzelnen Jobs zu „Stapeln“ (Batches) beschleunigt die Arbeitsweise des Systems – und eröffnet uns neue Wege, leistungsfähige Individuallösungen zu erstellen.

Models Directory – neue Struktur für mehr Organisation

Ähnlich dem Migration Squashing sorgt das neue Models-Verzeichnis nun dafür, dass noch mehr Struktur und Klarheit in den Entstehungsprozess Einzug erhält. Dies war ein sehnlicher Wunsch der Entwickler-Community und belegt, wie effektiv es sich auf die Entwicklungs-Prozesse auswirken dürfte.

Model Factory Classes – schneller zu Test-Prototypen

Model Factories erlauben es uns Entwicklern, „Dummys“ für Tests zu entwickeln, z.B. von Datenbanken. In Laravel 8 geschieht dies nun basierend auf sogenannten Klassen („classes“). Dies macht sie deutlich leistungsfähiger – und auch angenehmer zum Bearbeiten.

Verbesserter Maintenance Mode – nun auch während Wartungsarbeiten aktiv werden können

Wollte man bei Wartungsarbeiten doch noch schnell etwas hinter den Kulissen verändern, musste man bisher zu einigen Umwegen greifen, die auch nicht immer von Erfolg gekrönt waren. Dank eines verbesserten Wartungsmodus bleiben wir nun auch dann handlungsfähig, wenn das System es gerade nicht ist.

Dynamic Blade Components – Mehr Dynamik beim Visualisieren („Rendern“)

Oftmals ist es bis zum Moment, in dem die visuelle Berechnung („Rendern“)angefordert wird, nicht klar, auf welche Komponente genau zurückgegriffen werden soll. Mit Laravel 8 können wir nun auf Befehle zurückgreifen, welcher solche dynamischen Komponenten möglich macht – und unsere Möglichkeiten wieder ein gutes Stück erweitert.

Verbessertes Rate limiting – Mehr Flexibilität und Einfluss für uns. Und damit mehr Sicherheit für Sie.

Datendurchsatzbegrenzung sorgt dafür, dass Hacking-Versuche durch brachiales Überlasten weniger Risiken darstellen. Die Datenrate wird dafür begrenzt – und die „Durchlässigkeit“ des Netzwerks beeingeschränkt. Hier gestattet Laravel 8 nun mehr Flexibilität, bspw. durch Segmentierung. Auf diese Weise können wir Ihre Applikation mit Laravel 8 nun noch individueller auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen – auch vom Sicherheitsniveau.

Neue Möglichkeiten für uns – und Ihr individuelles Projekt, basierend auf Laravel 8! Sind Sie interessiert, von den neuen Vorteilen in Ihrem anstehenden Web-Projekt zu profitieren? Sprechen Sie uns gerne an!

Kontaktmöglichkeiten ein bzw. ausblenden Kontaktmöglichkeiten ausblenden

Sie möchten mehr über unsere Dienstleistungen erfahren oder haben spannende Projekte? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Anruf unter +49 228 28695920
E-Mail an
Projektanfrage zum Formular