Social Media Advertising: Typen, Funktionen und Platzierung

Es ist kein Geheimnis, dass digitale Werbeformen ein wichtiges Instrument für erfolgreiches Marketing sind. Experten gehen davon aus, dass Unternehmen in diesem Jahr erstmals mehr Geld für Internet-Anzeigen als für TV-Werbung investieren. Unauffällige Inserate, die im Newsfeed von sozialen Netzwerken erscheinen, sind ein beliebtes Mittel, um Verbraucher erfolgreich anzusprechen. Für Unternehmen existieren verschiedene Möglichkeiten, um solche Werbeanzeigen über Netzwerke wie Facebook oder Instagram zu verbreiten. Wir informieren Sie über wichtige Werbeoptionen, die diese Plattformen anbieten.

Außergewöhnliche Aufnahmen als Eyecatcher

Facebook und Instagram bieten unterschiedliche Anzeigeformate, die Sie buchen können. Auf beiden Plattformen ordern Sie Anzeigen, die ein großes Foto beinhalten, um höhere Wirkung zu erzeugen. Bei Facebook bestehen solche Werbeanzeigen aus dem Foto, einer Überschrift und einem kurzen Text. Die Botschaft darf nicht länger als 90 Zeichen sein. Außerdem lässt sich ein Link integrieren, dessen Beschreibung auf 30 Zeichen beschränkt sein sollte. Schließlich sind kürzere Texte gerade auf kleineren Endgeräten wie einem Smartphone besser zu lesen. Weiterführende Informationen stellen Sie am besten über die eigene Internetseite zur Verfügung.

Ein Instagram Werbe-Post besitzt keine Überschrift. Dafür gibt es viel Platz für einen passenden Text. Das Soziale Netzwerk bietet sogar die Möglichkeit, den Text auf bis zu 2.200 Zeichen zu erweitern. Wir beschränken den Inhalt auf maximal 125 Zeichen, um hohe Lesefreundlichkeit auf allen Endgeräten zu bieten. Vorteilhaft ist ein Button, der sich mit einem Handlungsaufruf versehen lässt. Diese Oberfläche erscheint unterhalb des Fotos, sodass Verbraucher rasch zu Ihrem Angebot gelangen. Im Rahmen der Anzeigenerstellung definieren Sie zudem die Zielgruppe, an die die Anzeige ausgespielt werden soll.

Ungewöhnliche Videos mit Kundenansprache

Neben der Integration von Fotos bieten Facebook und Instagram die Option, Anzeigen mit einem Video zu versehen. Auf Facebook besteht die Anzeige aus dem Clip, einer Überschrift und einer kurzen Beschreibung, die auf eine Länge von 30 Zeichen beschränkt ist. Aus diesen Daten generiert das Soziale Netzwerk die Anzeige, die im Newsfeed von passenden Verbrauchern erscheint. Beachten Sie aber, dass Ihr Video nicht größer als 4 GB ist. In der Länge des Clips gibt es keine Restriktionen.

Striktere Vorgaben existieren im Sozialen Netzwerk Instagram. Wenn Sie dort eine Video-Anzeige inserieren, muss der Clip spätestens nach 60 Sekunden enden. Es ist Kreativität gefragt, um die kurze Zeit effektiv zu nutzen. Dann sind die kurzen Clips, die Ihre Botschaft verbreiten, ein guter Weg, um Ihr Unternehmen bekannter zu machen. Beide Netzwerke bieten auch für die Video-Ads einen Button, der einen passenden Handlungsaufruf besitzt und der unterhalb des Videos erscheint.

Foto-Galerien mit individuellen Links

Eine Werbeform, die sich Karussell nennt, ist Teil des Angebots von Facebook und Instagram. Bei Buchung wählen Sie bis zu zehn Fotos und passende Links aus, auf die Sie die Nutzer gerne leiten möchten. Verbraucher, die sich für Ihre Anzeige interessieren, klicken sich durch zwei bis zehn Fotos, die die Anzeigen-Galerie zusammenfasst. Durch individuelle Verlinkungen sorgen Sie dafür, dass Nutzer beim Klick in den richtigen Bereich Ihrer Internetseite gelangen. So können Sie mit Fotos von bestimmten Speisen dafür sorgen, dass Nutzer direkt auf die Zutaten stoßen, die Sie in Ihrem Shop anbieten.

Werbekunden können in ein Karussell zudem ein Video einbinden, das allerdings nicht länger als 60 Sekunden sein darf. In einem erklärenden Post findet sich der kurze Werbetext, der über die Fotos und Ihr Angebot informiert. Außerdem besteht bei dieser Werbemöglichkeit die Gelegenheit, einem auffordernden Button zu integrieren, sodass potenzielle Kunden rascher zu Ihrem Angebot gelangen. Nach Klick auf das Element leiten die Netzwerke den User zur Internetseite, die Sie im Verlauf der Anzeigenschaltung festlegen.

Persönliche Einblicke für Verbraucher

Für mobile Endgeräte wie das Smartphone empfiehlt sich im Falle von Facebook eine weitere Werbeform. Facebook Canvas ist eine interaktive Anzeigenart, die auf Mobilgeräten erscheint. Diese Social Media Anzeige spielt eine große Anzahl von Fotos als Slideshow aus. Dies soll zum Besuch Ihrer Internetseite animieren. Videos lassen sich hier ebenfalls einbinden. Die Qualität der Slideshow definieren sie selbst. Außerdem versehen Sie diese mobilen Anzeigen mit einem passenden Text, der nicht länger als 90 Zeichen sein darf. Die Überschrift darf 25 Zeichen besitzen, während die Newsfeed-Beschreibung auf 30 Zeichen beschränkt ist.

Während Sie Kunden auf Facebook mit einer Fanseite über aktuelle Entwicklungen informieren, bietet Instagram ein ganzes Tool, mit dem Sie Ihre Geschichten erzählen. Instagram Stories eignet sich nicht nur, um persönliche Abenteuer zu schildern. Unternehmen nutzen diese Funktion, um lange Inhalte zu vermitteln, die trotzdem mit Fotos und Videos versehen sind. Allerdings existieren einige Beschränkungen: Fotos sind lediglich für drei Sekunden sichtbar. Videos dürfen nicht länger als 15 Sekunden sein. Außerdem bleibt die Anzeige nur für 24 Stunden erhalten. Trotzdem können Sie mit Instagram Stories dafür sorgen, dass Ihr Unternehmen die Kunden durch spannende Geschichten aus dem Firmenleben bindet.

Platzierung im Newsfeed: Anzeigen optimieren

Facebook-Anzeigen können Sie für mobile Newsfeeds optimieren. Es lassen sich zudem Social Media Ads aufgeben, die im Zentrum des Desktop-Feeds erscheinen. Zudem können Sie Ihre Ad in der schmalen Zeile platzieren, die am PC neben dem Newsfeed erscheint. Im Verlauf der Anzeigenschaltung definieren Sie sogar, welche Zielgruppe Ihre Anzeige sehen soll. Außerdem legen Sie fest, wie oft die Ad ausgerollt wird. Instagram bietet ähnlichen Einstellungskomfort, wobei Sie ebenfalls Spezifikationen beachten müssen, damit eine attraktive Anzeige entsteht. Wenn Sie sich für Social Media Ads interessieren, informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch, wobei wir neue Möglichkeiten eröffnen, die Verbraucher erreichen.

Kontaktmöglichkeiten ein bzw. ausblenden Kontaktmöglichkeiten ausblenden

Sie möchten mehr über unsere Dienstleistungen erfahren oder haben spannende Projekte? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Anruf unter +49 228 28695920
E-Mail an
Projektanfrage zum Formular

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Die Daten werden zur Optimierung unserer Webseite und zu Online-Marketingzwecken erhoben und zu statistischen Zwecken ausgewertet. Klicken Sie auf „OK”, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung