Landing Page Design - Turbo-Boost für die Conversion

Der Hidden Champion des Online-Marketings

Auf einer Landing Page treffen bildlich gesprochen, Design, Marketing, Nutzerverhalten, Psychologie und andere Disziplinen, die sich mit Menschen und ihrem Verhalten und Problemlösungsstrategien befassen, digital zusammen.

Was ist eine Landing Page?

In einer sehr weit gefassten Definition ist eine Landing Page eine beliebige Unterseite Ihrer Homepage, auf der ein Nutzer den Besuch auf Ihrer Website beginnt oder dem Namen nach “landet”.

Eine spezifischere, enger gefasste Definition wird mittlerweile nicht mehr nur im Online-Marketing Umfeld angewendet. Als Landing Page verstehen auch wir bei mindtwo in Bonn eine gesonderte Webseite, die spezifisch zur Präsentation eines bestimmten Produkts, Services oder Features erstellt wird, um den Besucher gewünschte Informationen schnell und einfach und ohne weitere Ablenkung zu liefern. Eine clever konzeptionierte Landing Page erzielt in der Regel auch die besseren Ergebnisse für eine konkrete Marketing Kampagne oder Maßnahme.

Erfolgreiche Conversion mit einer Landing Page

Einfach übersetzt und wiederum sehr breit gefasst bedeutet “Conversion” Umwandlung. Im E-Commerce Bereich, in dem originär auch Landing Pages die größte Bedeutung haben, findet die wichtigste Conversion statt, wenn Besucher zu Käufern werden. Zum einen wird heute eine Landing Page nicht mehr nur im E-Commerce genutzt und zum anderen bemisst sich eine erfolgreiche Conversion im jeweiligen Kontext auch unterschiedlich.

Allgemein gesprochen kann die Conversion als die Quote oder Anzahl der Fälle, in denen der Besucher die gewünschte Aktion ausführt, bezeichnet werden.

Eine Landing Page kann verschiedene Conversions anstreben:

  • Abonnement
  • Download
  • Abfrage von Nutzerdaten
  • Direktes Nutzen eines Online-Produkts/-Services
  • Besuch einer weiteren Webseite
  • usw.

Conversion bedeutet immer passive Besucher in einer bestimmten Weise zu aktivieren. Diese sollen nicht nur Informationen konsumieren, sondern auch handeln - dem Call-to-action folgen.

Warum ist eine Landing Page sinnvoll?

Eine Landing Page vermittelt dem Besucher schnell und einfach die Informationen, die er benötigt und gesucht hat. Er erreicht das Ziel seiner Suche schneller und effizienter. Sie schonen so die knappen Resourcen Zeit und Aufmerksamkeit Ihrer Online-Besucher. Dennoch muss eine Landing Page alle wichtigen und für den Besucher relevanten Informationen zu einem Produkt, Service oder Feature beinhalten. Eine gut durchdachte und designte Landing Page präsentiert diese Informationen kompakt aber ausreichend, so dass der potentielle Kunde Unterstützung bei seiner Entscheidungsfindung erhält und die gewünschte Conversion durchführt.

In der Online-Welt und ganz speziell für Landing Pages gelten folgende Web-Regeln:

  • Kann der Besucher etwas nicht einfach finden, existiert es nicht
  • Werden zu viele Elemente auf einmal betont, verlieren alle an Bedeutung
  • Jede Verzögerung erhöht die Frustration
    (Quelle: Tim Ash, Maura Ginty and Rich Page, “Landing Page Optimization: The Definitive Guide to Testing and Tuning for Conversions”)

Schlussfolgernd wäre es also wenig ratsam, wenn der aus einer spezifischen Online-Kampagnen generierter Besucher-Traffic lediglich auf die Startseite der Website geleitet würde. Die Startseite dient als generelle Verteilseite, die den Besucher und potentiellen Kontakt nicht so gezielt anspricht, wie es eine Landing Page kann.

Welche Elemente beinhaltet eine Landing Page?

Die Gestaltung und die Inhalte einer Landing Page werden natürlich maßgeblich durch die Zielsetzung der vorgeschalteten Kampagne sowie die avisierte Zielgruppe bestimmt. Es gibt keine fixe Vorlage oder schematisch festgeschriebenen Aufbau für eine Landing Page. Einige Basics sollten jedoch trotzdem beherzigt werden. Ein entscheidender Aspekt, ist grundsätzlich für jedes inhaltliche Online-Format sehr wichtig: der Mehrwert für den Benutzer.

Darüber hinaus kann man diese grundlegenden Elemente für die Erstellung eine Landing Page festhalten:

1. Information

Stellen Sie kurz den generellen Nutzen und die Vorteile des präsentierten Produkts, Services oder Features vor, um den Besucher schnell und einfach mit den nötigen Informationen zu versorgen.

2. Call to Action

Die Landing Page ist die Destination Ihrer Online-Marketing Kampagne, die Sie mit einer spezifischen Zielsetzung eingerichtet haben. Der entsprechende Call-to-action zur Conversion (Abo, Kauf, Download, etc.) muss also in jedem Fall auf der Landing Page erscheinen.

3. Detaillierte Informationen

Losgelöst vom zuvor genannten Informations-Element, sollte der Besucher der Landing Page auch die Möglichkeit haben, sich tiefergehend über das Produkt, den Service oder die Features zu informieren: Funktionalitäten, Eigenschaften, Technik oder auch weitere nützliche Vorteile.

4. Testimonials

Erfahrungen bestehender Kunden sind ein sehr gutes, vertrauensbildendes Element, das Sie auf der Landing Page einbinden können. Positive Kundenberichte signalisieren Ihrem Besucher, dass es sich lohnt Ihrem Angebot, die knappe Aufmerksamkeit zu schenken.

Die kurze Vorstellung des Nutzens und der Call-to-action stellen die Minimalanforderung an ein Landing Page dar. Welche weiteren Design- und Inhalts-Elemente Sie im einzelnen noch für Ihre Landing Page einsetzen, bestimmt jedoch die Zielgruppe und die Zielsetzung.

Konzeption der Landing Page

Für den erfolgreichen Aufbau Ihrer Landing Page können Sie sich jedoch an einem groben Prozess orientieren. So berücksichtigen Sie alle wichtigen Aspekte die in die Konzeption der Landing Page einfließen sollten.

Zielgruppe analysieren und festlegen

Die Landing Page ist ein Tool, das Ihrer Marketing-Kampagne dient. Im Zuge dessen haben Sie Ihre Zielgruppe bestimmt und beschrieben. Diese Erkenntnisse und die generelle Zielsetzung Ihrer Online-Marketing Maßnahme sind auch die konzeptionelle Basis für Ihre Landing Page. So wird diese zum Bindeglied zwischen Ihrer Zielgruppe und dem Produkt, Service oder Feature.

Markt und Wettbewerb bestimmen

Die Bestimmung des relevanten Marktes und der Akteure, mit denen Sie im Wettbewerb stehen, sollte auch bei der Gestaltung Ihrer Landing Page Berücksichtigung finden. Wenn Sie Ihre Konkurrenz kennen, finden Sie Möglichkeiten sich bei der Präsentation auf Ihrer Landing Page von genau dieser kreativ abzusetzen.

Alleinstellungsmerkmal und Call-to-action

Unverzichtbar für die Landing Page sind Ihre Unique Selling Proposition (USP), das Alleinstellungsmerkmal, Ihres Angebots und der Call-to-action. Vereinfacht gesagt, wenn Sie die Landing Page minimal aufsetzen, müssen Sie dennoch diese zwei Punkte darauf unterbringen.

Texte

Der Inhalt und der Umfang, der auf der Landing Page positionierten Texte, haben den größten Einfluss auf die Conversion Ihrer Landing Page. Deshalb sollte jeder einzelne Text, sogar die einzelnen Worte, auch fortlaufend geprüft und Varianten getestet werden, damit die darin enthaltenen Informationen und Botschaften den größtmöglichen Wirkungsgrad entfalten können.

Visuelles

Bildsprache und grafische Elemente werden wesentlich schneller aufgenommen und vom menschlichen Gehirn verarbeitet. Der Besucher kann also über das Visuelle nicht nur im Sinne eines User Interface Designs gut geführt werden, sondern es erleichtert ihm auch die Informationen und Zusammenhänge der Landing Page schneller zu verarbeiten.

Responsive Design

Absolute Pflicht. Die Landing Page muss auch auf mobilen Endgeräten problemlos angezeigt werden können, denn ein Großteil der Internetnutzung findet mittlerweile unterwegs und mobil statt. Kann die Landing Page auf einem Smartphone oder Tablet nicht optimal angezeigt werden, findet hier auch fast unweigerlich keine Conversion statt.

Performance

Überlegungen zur Performance der Landing Page sollten unbedingt auch in die Design-Entscheidungen mit einfließen, da dies die Ladezeiten nicht unerheblich beeinflusst. Zeit und Aufmerksamkeit der Nutzer sind knapp. Online geht es nicht mehr nur um Sekunden, sondern gar um Bruchteile derer. Lassen Sie Ihrer Besucher auch bei einer Landing Page nicht warten.

Corporate Design

Das die Landing Page Ihr Corporate Design wiederspiegelt, sollte selbstverständlich sein. Unternehmensfarben, Designelemente, Logo, Schriftarten und Slogans (wenn Sie entscheiden, diesen Textbaustein aufzunehmen) geben der Landing Page den Wiedererkennungswert und macht sie Ihrem Unternehmen zuordenbar.

Das Wesentliche

Überfrachten Sie die Landing Page nicht und verzichten Sie auf alle Inhalte und Elemente, die keinen Mehrwert für den Besucher bieten oder nicht die Conversion unterstützen. Heben Sie die Teile der Landing Page, die zur Conversion beitragen, besonders hervor. Die meiste Aufmerksamkeit sollte auf den Call-to-action gelenkt werden. Positionieren Sie nur unbedingt notwendige zusätzliche Links auf der Landing Page.

Eine erfolgreiche Landing Page ist eine Kunst für sich. Je genauer Sie sich in den potentiellen Kundenkreis hinein denken können und daran Ihre Landing Page ausrichten, desto erfolgreicher wird diese sein. Neben der skizzierten Konzeption gehört auch ein regelmäßiges Monitoring und entsprechendes Anpassen der Landing Page unbedingt zum effizienten Betrieb dazu. Das Testen von Variationen einzelner Elemente auf der Landing Page trägt ebenso zum Schärfen und Steigern des Erfolgs, also der gewünschten Conversion, bei.

Sie benötigen eine Landing Page und möchten sich diesbezüglich beraten lassen? Gerne beantworten wir bei mindtwo in Bonn alle Fragen zum Landing Page erstellen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Sie möchten mehr über unsere Dienstleistungen erfahren oder haben spannende Projekte? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Anruf unter +49 228 28695920
E-Mail an
Projektanfrage zum Formular

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Die Daten werden zur Optimierung unserer Webseite und zu Online-Marketingzwecken erhoben und zu statistischen Zwecken ausgewertet. Klicken Sie auf „OK”, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung