TYPO3-Konsole

Kommandozeilen-Tools sind nicht jedermanns Sache. Doch über die Konsole lassen sich viele Dinge deutlich schneller erledigen als über herkömmliche Wege. Einen Blick auf dieses Werkzeug zu werfen, kann also nicht schaden. Ähnlich wie es bei WordPress die wpcli ist, gibt es für TYPO3 auch eine Erweiterung für die Konsole. Diese nennt sich typo3_console und bietet viele Befehle, die das Leben eines TYPO3 Entwicklers deutlich erleichtern können. Grundsätzlich können Sie mit der TYPO3-Konsole Aufgaben ausführen, die mit Ihrer TYPO3-Installation "etwas" machen. In der Regel sind dies Aufgaben, die mehrere Mausklicks im Backend und teils viel Konfigurationsaufwand erfordern. Nun sind genau diese Aufgaben auch über kompakte Shell-Befehle verfügbar und von Ihnen nutzbar.

Kommandozeile - Nichts für mich?

Gerade Windows-Nutzer bringen oft Ihre Einwürfe, wenn jemand die Vorteile der Kommandozeile auf den Tisch bringt. Dann kommt als Argument oft: "Ich habe keine Erfahrung mit der Kommandozeile. Das ist nichts für mich". Aber dieses wacklige Argument ist letztlich nur vorgeschoben. Die Kommandozeile bringt eine sehr steile Lernkurve mit sich. Sie können also vom ersten Moment an Erfolg haben und Ihre Produktivität bei der Administration von TYPO3-Systemen erheblich steigern.

Ein weiterer Irrglaube ist es vom MS-DOS-Fenster Rückschlüsse auf die heutigen Shell-Werkzeuge und deren Nutzbarkeit schließen. Die Tools von heute sind ganz anders als die alten Programme, die vor Jahrzehnten genutzt wurden.

Installation der TYPO3 Konsole

Die Installation der TYPO3 Konsole ist ganz einfach. Sie können die Konsole über den "Extension Manager" im TYPO3-Backend installieren. Suchen Sie die TYPO3 Extension Repository nach typo3_console und installieren Sie es wie jede andere Erweiterung. Nach der Installation wird das Skript automatisch mit der TYPO3-Installation (document root) verknüpft. Die Zweite und von uns bevorzugte und empfohlene Möglichkeit besteht darin, die TYPO3 Konsole über Composer zu installieren. Dazu sind allerdings weitere Vor- und Fachkenntnisse notwendig. Mehr über Composer erfahren Sie in der Composer-Dokumentation.

Grundnutzung

Das Skript heißt "typo3cms". Um zu sehen, ob es funktioniert, sollten Sie sich bei Ihrer Website-Instanz anmelden und die typo3cms help aus dem Dokument-Root (im Falle der Installation über den Extension-Manager) oder ./vendor/bin/typo3cms help von Ihrem Website-Root (für den Fall, dass Sie die TYPO3-Erweiterung über Composer installiert haben) laden.

Features bzw. Kommandozeilen-Befehle im Überblick

Datenbank-Befehle der TYPO3 Konsole

Die Konsole bietet drei verschiedene Datenbank-Befehle: typo3cms database:updateschema, typo3cmsdatabase:export und typo3cms database:import. Der Unterbefehl typo3cms database:updateschema entspricht dem "Datenbankvergleich" wie man ihn manuell im Installtool anstoßen kann. Standardmäßig fügt der Befehl Felder und Tabellen hinzu und ändert die Spaltendefinition. Sie können aber auch selbst festlegen, welche Operationen durchgeführt werden sollen.

Die TYPO3 Konsole ist gerade Exportieren und Importieren viel einfacher zu nutzen, als von vielen gedacht und extrem hilfreich. Die Konsole holt bswp. die Anmeldeinformationen automatisch ab und führt den mysql- und mysqldump-Befehl transparent aus.

Cache leeren

Die Cache-Operationen gehören zu den häufig ausgeführten Aufgaben im TYPO3-Backend. Mit dieser Befehlsgruppe können Sie Caches über die Befehlszeile löschen. Es sind mehrere Möglichkeiten zur Festlegung der zu löschenden Caches verfügbar. Sie können den Cache-Clearing bestimmter Cache-Gruppen wie Seiten oder System einschränken. Sie können aber auch das Löschen auf bestimmte Cache-Tags beschränken, die Sie im System verwendet haben. Beispiele hierfür sind typo3cms cache:flush``typo3cms cache:flushgroups oder typo3cms cache:flushtags.

Verwalten von Erweiterungen über die TYPO3 Konsole

Selbstverständlich lassen sich auch die Erweiterungen mit der TYPO3-Konsole bearbeiten. Aufgaben wie das Anzeigen, Installieren und Entfernen von Erweiterungen sind problemlos möglich. Auch das Aktivieren von Extensions klappt. Einzig das Aktualisieren ist bisher noch nicht möglich. Dieser Aspekt ist bei einer composer-basierten TYPO3-Instanz aber zu verkraften.

Installieren können Sie eine einzelne Erweiterung mit dem Befehl typo3cms extension:setup <my-extensionkey>. Der Befehl führt alle Datenbankmigrationen aus, importiert alle Dateien und Daten und erweitert die Standardkonfiguration. Der Unterbefehl typo3cms extension:setupactive aktiviert dies für alle Erweiterungen. Außerdem können autoload-Daten löschen, was bei composer-basierten Systemen hilfreich sein kann.

Das Arbeiten mit der TYPO3 Konsole

Der Beitrag zeigt die Möglichkeiten der TYPO3-Konsole nur oberflächlich, aber dennoch ist ersichtlich, dass das Arbeiten mit der Konsole alles andere als ein Hexenwerk ist. Wer sich erst einmal an die TYPO3-Konsole heranwagt und auch bereits Erfahrung mit der Unix Konsole hat, der merkt schnell, wie hilfreich derartige Tools sein können.

Kontaktmöglichkeiten ein bzw. ausblenden Kontaktmöglichkeiten ausblenden

Sie möchten mehr über unsere Dienstleistungen erfahren oder haben spannende Projekte? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Anruf unter +49 228 28695920
E-Mail an
Projektanfrage zum Formular

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Die Daten werden zur Optimierung unserer Webseite und zu Online-Marketingzwecken erhoben und zu statistischen Zwecken ausgewertet. Klicken Sie auf „OK”, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung