Breaking News: Zündende Ideen dank “Hot Rod Rocket Chair”

mindtwo mit dem t3n Hot Rod Rocket Chair

Verlosung des t3n Magazins: bester Gewinn „ever“

Manchmal verliert man, aber manchmal gewinnt man eben auch. Wir in diesem Fall den megakrass und superprofessionell gepimpten Bürostuhl der ganz besonderen Art des t3n Magazins.

Der Titel der Ausgabe 42 des t3n Magazins war “Pimp my Arbeit” und unser neues, schmuckes und wahnsinnig funktionelles Büromöbel, welches wir nun unser eigen nennen, zierte dort bereits den Titel. Aber die Abbildung auf dem Magazin kann der Realität in diesem speziellen Fall absolut nicht gerecht werden. Kaum aus seiner Umverpackkung befreit, brachen wir in der Agentur in spontane Begeisterungstürme aus. Wer braucht jetzt noch Einhörner, Sternenstaub und Glitzer, wenn dieser “Hot Rod Rocket Chair” im Agenturbüro steht? Genau: niemand!

t3n Cover Ausgabe 42

Viele Fragen stehen nun im Raum

Wie konnten wir eigentlich bislang unseren Agenturalltag ohne solch eine Kreativitäts fördernde Sitzgelegenheit bewältigen? Werden wir jemals wieder auf einem gewöhnlichen Bürostuhl Platz nehmen können? Wer darf überhaupt darauf sitzen? Wie kann die Dokumentation der Flut an zündenden Ideen, die der auf dem “Hot Rod Rocket Chair” Sitzende umgehend produziert, sicher gestellt werden? Sollten wir jetzt zusätzliche Sicherheitsschlösser an der Tür installieren? Welche Amiga-Spiele zu erst spielen? Wie geht es der t3n Redaktion jetzt ohne den Stuhl? Werden Kunden denen wir den Platz angeboten haben, das Büro wieder verlassen? Können wir je wieder ohne diesen krassen Bürostuhl klar kommen?

Kreativitätsloch, Konzeptlosigkeit, Schreibblockade: bei uns nie wieder

Der t3n Gewinn des “Hot Rod Rocket Chair” macht’s möglich. Eine wichtige Icon-Galerie muss noch für das neue Webprojekt designt werden. Aber die Kreativität kommt einfach nicht in die Gänge und alle Icon-Entwürfe sehen aus wie Kleinkindzeichnungen. Fatal! Die Google AdWords Kampagne muss neu aufgestellt werden. Aber die Keyword-Gruppen sind zu offensichtlich und die gewählten Tools aus der riesigen Google-Werkzeugbox schrecklich abgegriffen. Langweilig! Die Landing Page flimmert noch in jungfräulichem weiß über den Bildschirm und benötigt dringend “catchy copy”. Aber alle Textversuche gehen maximal als trockenes Amtsdeutsch durch. Alarm!

Alles ab sofort bei uns kein Thema mehr. Wer auch immer Sprengstoff und Schubkraft für die Ideenfabrik benötigt, dreht ein paar Ründchen auf unserer jetzt schon heiss geliebten neuen Agentur-Hardware, dem “Hot Rod Rocket Chair”, dem Raketenantrieb für unser Büro….und ab geht die Post, Vollgas, Schub Rakete!

Exklusive Nutzung des t3n Super-Bürostuhls

t3n Hot Rod Rocket Chair Nahaufnahme

Natürlich ist uns bewusst, dass es nun viele da draußen geben wird, die in den Genuss unserer neuen Sitzgelegenheit kommen wollen. Deshalb möchten wir an dieser Stelle schon vorab darum bitten, von unangemeldeten Besuchen in unserer Agentur abzusehen. Um die reibungslose Funktion des “Hot Rod Rocket Chairs” dauerhaft zu gewährleisten, sind wir leider dazu gezwungen, die Benutzung zu reglementieren und einzuschränken. In Ausnahmefällen können wir unter Umständen, ganz eventuell, in besonderen Situationen eine kurze Sitzdauer auf diesem heissen Stuhl einrichten. Dies gilt es dann im Einzelfall zu besprechen. Wir arbeiten an einer Online-Terminbuchungs-Maske ;-)

Weitere Funktionen

Aber der heisse t3n Gewinn sorgt nicht nur für zündende Ideen, sondern wurde selbstverständlich mit einem weitaus größeren Funktionsumfang geliefert. Die weiteren Features des “Hot Rod Rocket Chairs” wollen wir nicht vorenthalten und werden diese natürlich an dieser Stelle sukzessive vorstellen und diesen Superstuhl immer wieder in Aktion zeigen. Wirklich ein Wahnsinns-Gerät!

Wer Interesse an der Besichtigung des “Hot Rod Rocket Chairs” oder dem Kennenlernen der mindtwo – Internetagentur in Bonn hat, der nimmt einfach Kontakt zu uns auf – per Kontaktformular, Mail oder Telefon. Wir freuen uns!