Was ist gutes Webdesign?

Webdesigner beim konzepieren

Hochwertige Inhalte und funktionierende Conversion in einer ästhetischen Verpackung

Im Zuge unserer langjährigen Expertise und der Vielzahl an durchgeführten Web-Projekten sahen und sehen wir uns immer wieder mit den vielschichtigen Wünschen der Kunden und den Notwendigkeiten für den Online Erfolg konfrontiert. Dem Auftraggeber fokussiert in der Regel vor allem auf die Optik der Website. Das macht Sinn, denn die Qualität des Designs und die Ästhetik der Website spiegeln dem Online-Besucher die Qualität der angebotenen Produkte und Services wider.

Wenn Sie die Website jedoch aktiv in Ihrem Online-Marketing einsetzen möchten und die Steigerung der Conversion eines Ihrer erklärten Ziele ist, bringt die Konzentration auf ein hochwertiges Design alleine Sie nicht an Ihr Ziel. Das beste Design bringt Ihnen auch den größten Umsatz/ROI/das meiste Geld. Ihr Online-Marketing Ziel und die Conversion bestimmen also maßgeblich das Webdesign. Dies bedeutet im Umkehrschluss nun nicht, dass das Webdesign nicht modern, ästhetisch und zu Ihrer Unternehmens- oder Markenbotschaft passen sollte.

Webdesign für das Ego?

Bevor Sie sich also in Diskussionen über Farbpaletten, Weißflächen oder Buttons mit runden vs. eckigen Kanten verlieren, denken Sie an Ihre übergeordneten und wesentlichen Ziele. Planen und besprechen Sie die Zielsetzung und die Inhalte einzelner Unterseiten, definieren Sie die Vorteile und den Nutzen Ihrer Angebote, welche Probleme der potentielle Kunden lösen Sie und wo Sie welche Call-to-Actions setzen.

Hervorragendes und optisch ansprechendes Design ist wichtig. Ohne die entsprechenden Inhalte und aktivierenden Botschaften erschaffen Sie jedoch ansehnliche Kunst, nicht aber ein funktionierendes Marketingtool. Die atemberaubendere Website oder Landing Page bringt Ihnen vielleicht Design Auszeichnungen ein, einiges an Schulterklopfen und Anerkennung und viel Balsam für Ego und Seele. Vorgenanntes nutzt Ihnen nur, wenn das Webdesign auch optimal für Ihre Conversion und deren Steigerung aufgestellt ist.

Eine schlecht bis mittelmäßig designte, aber gut strukturierte, mit nützlichem und passendem Text und geeignetem Call-to-Action versehen Webpage wird stets besser funktionieren als die Page, die nur durch Optik und künstlerischen Wert besticht.

Vor allem in Online-Marketing investieren

Ästhetisches sowie kunstvolles Design und effektives sowie profitables Webdesign sind also zwei verschiedene Paar Schuhe. Die grandiosen Designkunstwerke werden jedoch stets sehr viel leichter irrtümlicherweise als die profitablen und effektiven Webdesigns gesehen.

In vielen Webprojekten verwendet man sehr viel Zeit darauf über einzelne Designelemente zu diskutieren, anstatt den Fokus intensiver auf die erfolgskritischen On-Site Faktoren wie die Suchmaschinenoptimierung (SEO) oder die Conversion-Optimierung. Die Suchmaschinen-Bots sehen Ihr schönes Design nicht. Diese schenken in erster Linie den Inhalten, den Links und der Struktur Beachtung. Erst in einem zweiten Schritt kann das Design indirekt Auswirkungen auf Ihre Suchergebnisposition haben: die Website ist so hässlich, dass Besucher diese direkt wieder verlassen.

Bevor Sie einzelne Designelemente der Website länger hin und her schieben oder versuchen verbal die Vor- und Nachteile verschiedener Alternativen abzuwägen, testen Sie die Optionen lieber in Bezug auf die angestrebte Conversion.

Frage: Wie weit könnten Sie sich von Ihrem Wettbewerb absetzen, wenn Sie mehr Zeit und Ressourcen in die Conversion Optimierung und das Testing investieren würden?

Webdesign in Verbindung mit Online-Marketing planen

Gehen Sie das Webdesign und die Webentwicklung einer neuen Webseite, Landing Page oder auch nur eines Werbebanners mit Bedacht an. Die nachfolgenden Punkte helfen Ihnen dabei.

  • Neuentwicklung: welche Zielgruppe soll welche Conversion auf der Webpage vollziehen?
  • Welche Aspekte der alten Webpage funktionieren? z.B. Text, Call-to-Action, Prozess und Design
  • Welche Aspekte der alten Webpage funktionieren nicht?
  • Warum soll die Seite geändert werden (besonders wenn sie funktioniert)?
  • Testen Sie vor dem Relaunch einer neuen Webseite, die Ihrer Annahme nach nicht funktionierenden Aspekte.
  • Beauftragen Sie einen Webdesigner mit Online-Marketing-Erfahrung (und keinen Künstler)
  • Definieren Sie die Zielsetzung und die angestrebte Conversion vor dem (Re)Design

Webdesign sinnvoll einsetzen

Ganz sicher empfehlen wir Ihnen nicht, auf ein modernes und ästhetisches Webdesign zu verzichten. Veraltete Websites sehen nicht nur schlecht aus, sondern bringen oft auch technische Probleme mit sich, vergraulen Besucher und schlagen sich indirekt in negative Bewertungen der Suchmaschine nieder. Mit einem bahnbrechenden Design, das optisch den Atem stocken lässt, werden Sie (oder vielmehr der Webdesigner) allerdings lediglich künstlerische Anerkennung sammeln. Aber ohne die Conversion, Bedienfreundlichkeit und Mehrwert für den Besucher zu berücksichtigen, erreichen Sie leider wenig für die Effektivität Ihres Online-Marketings. Das Webdesign muss sich also den von Ihnen verfolgten Zielen und den dafür erforderlichen Komponenten beugen.

Sie benötigen für Ihre Website oder Landing Page einen neues Webdesign? Sie suchen einen Webdesigner in Bonn, der Sie auch im Online-Marketing berät? Dann ist mindtwo in Bonn Ihr Partner für Ihr neues Webdesign. Sprechen Sie uns an.