SEO-Praxis: Meta Title optimal erstellen

Meta Title Seo Tipps

Wichtige Meta-Daten für Google

Auch die Namenssuche für Ihr Unternehmen war sicherlich kein leichtes Unterfangen. Denn selbst wenn der Firmenname zunächst nur wie ein kleiner Teil des Ganzen erscheint, ist der Name Ihres Unternehmens eine sehr wichtige Komponente Ihres Marketings. Ähnliche Aufmerksamkeit sollten Sie der Formulierung und Implementierung der Title Tags in den Meta Daten Ihrer Website widmen. Bezüglich Ihrer Suchergebnisposition zu Ihren Hauptkeywords fällt der Meta Title im Google Algorithmus sehr stark ins Gewicht und nimmt somit wesentlichen Einfluss darauf, ob Ihre Business Website online gefunden wird oder nicht.

Wir erklären Ihnen was genau eine Title Tag ist und stellen Ihnen hier die hilfreichsten und effektivsten Tipps für Ihre Meta Title Optimierung vor.

Was ist ein Meta Title?

Jede einzelne Seite Ihrer Website ist eine HTML-Dokument. Rein technisch gesehen, bestimmen die Meta Title oder das Title Tag den Titel dieses Dokuments. Die Titel erscheinen in der Regel nicht direkt auf Ihrer Website und sollen kurz und knapp sowohl für den User als auch für die Suchmaschine den Inhalt der jeweiligen Seite beschreiben. Zudem werden die Title Tags in den Suchergebnissen von Google & Co. genutzt, um diese als Vorschau-„Snippets“ der Seite zu zeigen. Auch beim Teilen von Inhalten innerhalb der sozialen Medien werden die Meta Title ausgelesen.

Der Title Tag sollte also einen guten und präzisen Hinweis darauf geben, was auf der jeweiligen Seite zu finden ist. Der Titel der Seite spielt nicht nur für die Suchmaschinenoptimierung (SEO) eine sehr große Rolle, sondern auch für das Nutzererlebnis.

Warum sind Meta Title so wichtig?

Obwohl die optimale Befüllung und Verwendung der Title Tags so wichtig ist, setzen viele Business Websites diese gar nicht, falsch oder unzureichend ein. Dabei sind die Meta Title einer der wichtigsten SEO-Faktoren des Google-Algorithmus und damit der Bewertung Ihrer Website für bestimmte Keywords. Darüber hinaus erscheinen die Seitentitel in drei Bereichen: den Suchergebnissen, den Browser-Tabs und auf externen Webseiten.

1. Suchergebnisse

Wenn Sie in der Suchmaschine wie Google eine Suchanfrage stellen, werden Ihnen dann die entsprechenden Suchergebnisse angezeigt. Die blau eingefärbte Überschrift jedes Suchergebnisses zieht Google sich in den meisten Fällen aus dem Meta Title. In seltenen Fällen, wenn der Meta Title als irrelevant oder unpassend zum Inhalt der Website und der Suchanfrage gewertet wird, überschreibt Google den Titel.

Meta Title Google Suchergebnis

2. Browser-Tab

Die Meta Title werden im Browser-Tab als Titel angezeigt. Wenn Sie mehrere Browser-Tabs in einem Fenster geöffnet haben, helfen die Meta Title so dabei den Überblick zu behalten.

Meta Title im Browser

3. Externe Websites

Viele externe Websites nutzen den Meta Title einer Webseite als Bildunterschrift oder Ankertext für den Link. Besonders Social Media verwenden die Title Tags. Wird eine Link Ihrer Website beispielsweise auf Facebook geteilt, zieht sich Facebook nicht nur ein Bild von Ihrer Seite, sondern eben auch den Titel unter anderem als Bildunterschrift.

Meta Title bei einem Facebook Post Beispiel

Wo füge ich den Meta Title ein?

Der Meta Title wird in die <head>-Bereich des HTML-Codes Ihrer Seite eingefügt. Der dazugehörige HTML-Code sieht wie folgt aus:

Die meisten Content Management Systeme (CMS) erlauben es Ihnen den Meta Title in den allgemeinen Einstellungen zu setzen. Wenn Sie ein SEO-Plugin, so wie zum Beispiel das WordPress Plugin „Yoast“ verwenden, können Sie den Titel dort auf der jeweiligen Seite in die Eingabemaske des Plugins einfügen.

Sollte Ihr CMS den Title Tag automatisch aus einer Beitrags-Headline generieren, sollten Sie diese Titel-Vergabe möglichst überschreiben. Nutzen Sie dazu entweder eine passendes Plugin oder ändern Sie die Daten in den HTML-Daten selbst. Ein individueller Meta Title bietet Ihnen auch die Möglichkeit in der wichtigen H1-Überschrift noch weitere Keywords unterzubringen.

Wie schreiben Sie die Meta Title?

Von der SEO-Perspektive ausgehend sollte der Meta Title vereinfacht alle Keywords enthalten, für die sie mit der entsprechenden Seite Ihrer Website ranken möchten. Eine vereinfachte Formel für den Titel kann der folgende Aufbau sein:

Hauptkeyword | zweites Keyword | Firmen-/Markenname

Diese Syntax wird aber nicht immer dem Anspruch gerecht, das der Titel nicht nur für Google nützlich sein soll, sondern auch dem menschlichen Nutzer die notwendigen Informationen bietet. Genauso wie Sie die Website-Inhalte für Google und Ihre Besucher optimieren müssen, gilt dies auch für die Meta Title.

Meta Title erstellen

Bei der Erstellung der Meta Title gibt es einige Rahmenbedingungen zu beachten, damit diese nicht nur für Google optimiert sind, sondern auch dem Nutzer den größtmöglichen Mehrwert bieten.

Länge

Google bietet dem Titel ca. 580 Pixel Platz. Das entspricht ungefähr 50-70 Zeichen inklusive Leerzeichen oder anderer Sonderzeichen. Diesen begrenzenden Faktor planen Sie am besten mit einem Snippet-Generator.

Keyword-Platzierung

Das Hauptkeyword sollte stets ganz vorne mit im Meta Title enthalten sein. Weitere Keywords können Sie weiter hinten unterbringen. Bedenken Sie dabei immer den Ihnen zur Verfügung stehenden Platz und den Informationsgehalt.

Keyword-Stuffing

Der Title Tag soll sich natürlich und informativ lesen und die notwendigen Keywords enthalten. Vermeiden Sie deswegen eine zusammenhangslose Aneinanderreihung von Keywords im Titel oder Meta Title, die nur aus einem Keyword und verschiedensten Schreibweisen dessen bestehen. Google straft solche Praktiken ab.

Einzigartigkeit

Sowohl die Homepage als auch jede einzelne Unterseite Ihrer Website benötigt Ihren eigenen, individuellen Meta Title. Formulieren Sie für jede Seite einen sprechenden Titel, der für Google und den Besucher die notwendigen Informationen zum Inhalt der Seite enthält.

Firmenname/Markenname

Wenn der Firmenname oder der Markenname nicht Teil der relevanten Keywords ist, sollten Sie dieses Detail am Ende des Titel nennen. Teilweise sollten Sie insgesamt abwägen, ob der Name der Firma oder Marke wirklich in den Meta Titel mit aufgenommen werden muss oder Sie den Platz besser für andere Keywords und Informationen verwenden.

Relevanz

Auch wenn Sie Ihre Keywords im Title unterbringen, muss der Meta Title ebenso akkurat den Inhalt der Seite beschreiben. Dies ermöglicht es dem Nutzer die Relevanz Ihrer Webseite, für die von ihm angestoßene Suchanfrage und das damit verbundene aktuelle Problem zu bewerten.

H1-Headline

Verwenden Sie in jedem Fall eine andere Hauptüberschrift mit einem <h1>-Tag für die einzelne Seite. Das bietet dem Besucher mehr Informationen und sie haben hier ebenfalls die Möglichkeit nochmals andere oder abgewandelte Keywords unterzubringen.

Nutzen Sie das Potential Ihrer Meta Title

Erstellen Sie ansprechende Title Tags, die Besucher über die Suchergebnisse auf Ihre Website bringen. Denken Sie bei der Formulierung der Seitentitel an das gesamte Nutzererlebnis dieses neuen Besuchers und optimieren Sie gleichzeitig die Keyword-Verwendung. Der Meta Title ist mit einer der ersten Kontaktpunkte des Users mit Ihrem Unternehmen oder Ihrer Marke. Versuchen Sie die passendste und optimalste Nachricht zu senden.

Sie möchten die Meta Title Ihrer Website gerne bearbeiten und haben noch weitere Fragen? Wir unterstützen Sie gerne bei der Erstellung der Title Tags. Kontaktieren Sie uns, mindtwo in Köln/Bonn, wir beraten Sie gerne.