Positive Nutzererfahrung

Mit einem User Experience Design zielen Webdesigner darauf, eine Homepage für Nutzer zu optimieren. Positive Nutzerfahrungen erreichen sie zum Beispiel mit einer schöneren Optik, einer klareren Struktur, kürzeren Ladezeiten und nützlichen Funktionen.

Analyse

Bei der Optimierung einer bestehenden Website oder eines Entwurfs lassen sich wissenschaftliche Methode anwenden. Versuchspersonen surfen beispielsweise auf einer Homepage und beantworten anschließend schriftliche oder mündliche Fragen. Eine weitere Variante stellt das Eye- oder Mouse-Tracking dar. Wissenschaftlicher untersuchen, wohin sich der Blick beziehungsweise der Mauszeiger bewegt. Dadurch lässt sich unter anderem feststellen, ob einzelne Elemente auf der Webseite wie Textfelder, Bilder und Buttons optimal angeordnet sind oder ob sich eine Positionsänderung empfiehlt.