Bezahlte Anzeigen bei Google und Co.

Die Suchmaschinenwerbung (SEA) stellt einen wichtigen Bestandteil des Suchmaschinenmarketings dar, Werbende buchen Werbeplätze auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen. Hierbei handelt es sich um Keyword-Advertising, die Anzeigen erscheinen in einer bestimmten Häufigkeit bei vom Werbetreibenden benannten Suchbegriffen. Die Gebühren hängen unter anderem bei Google AdWords von der Beliebtheit der jeweiligen Keywords ab. Bei relevanten und von vielen Werbenden begehrten Schlüsselbegriffen fallen hohe Kosten, bei Nischen-Keywords nur geringe Gebühren.

Fachwissen erforderlich

Viele Unternehmen überlassen SEA professionellen Agenturen, da sich die finanziellen Mittel nur mit Expertise effizient einsetzen lassen. Profis prüfen zum Beispiel, welche Keywords bei einer Homepage Sinn ergeben und wie sie das Budget am besten auf diese verteilen. Sie entwerfen zudem prägnante Werbetexte.