Kennzahl von Google

Der Sichtbarkeitsindex von Google zeigt an, wie sichtbar eine Homepage bei dieser Suchmaschine ist. Dazu führt Google regelmäßig eine Berechnung durch: Das Unternehmen bezieht hierfür die jeweils ersten einhundert Rankings von Hunderttausenden Keywords ein. Websites sollten sich bei möglichst vielen Schlüsselbegriffen unter den Top 100 befinden. Besonders positiv wirken sich erstens hohe Positionierungen aus, da zum Beispiel ein erster Platz mehr Traffic als ein zwanzigster Platz verspricht. Zweitens generieren unterschiedliche Keywords abweichenden Traffic, dies berücksichtigt Google auch.

Index nur als Orientierung

Der Sichtbarkeitsindex trifft nur grundsätzliche Aussagen, welche Seitenbetreiber jeweils konkret einordnen sollten. Bei einer auf ein Nischen-Thema beschränkten Homepage kommen beispielsweise vornehmlich Nischen-Keywords zum Einsatz, die wenig Traffic versprechen. Der Index liegt niedrig. Wenn Google bei diesen Keywords die Website aber weit oben listet, ist die Seite dennoch für die Suchmaschine optimiert.