Mehrere User nutzen einen Server

Bei einem Shared Server laufen mehrere bis zahlreiche Homepages unterschiedlicher Seitenbetreiber über einen Server, die Nutzer teilen sich den Webspace, CPU und RAM. Die Dienstleister können diesen Service besonders günstig anbieten, deshalb erfreut er sich einer weiten Verbreitung. Als vorteilhaft erweist sich auch, dass der Provider die Sicherheit und Wartung verantwortet.

Niedriger Preis versus eingeschränkte Möglichkeiten

Den niedrigen Kosten und dem geringen Aufwand steht eine mangelnde Flexibilität gegenüber. Nutzer können zum Beispiel nur eingeschränkt oder gar nicht auf individuelle Software zurückgreifen. Sie müssen sich auch bei den heiklen Punkten Sicherheit und Wartung auf den Hoster verlassen, deshalb sollten sie diesen mit Bedacht auswählen.