Anpassung des Designs auf Endgeräte

Bei einem Responsive Design reagiert das Webdesign auf die jeweiligen Endgeräte. Es ändern sich unter anderem die Darstellung und Anordnung der einzelnen Elemente wie Grafiken, Texte und Navigationsleisten. Das soll die Nutzung auf verschiedenen Endgeräten erleichtern, die sich massiv in der Bildschirmgröße unterscheiden. Eine nur für Personalcomputer optimierte Homepage erweist sich auf Smartphones als wenig benutzerfreundlich.

Handhabung und Suchmaschinenranking

Zunehmend mehr Menschen surfen mit Smartphones und Tablets. Kommerzielle Angebote mit einem Responsive Webdesign verbessern bei dieser wachsenden Zielgruppe die Chance auf Umsätze. Zudem lässt Google diesen Faktor bei den Suchmaschinenrankings einfließen. Eine Umstellung auf Responsive Design ist deshalb ein wichtiger Bestandteil der Technical SEO.