Bessere Sichtbarkeit in Suchmaschinen

Bei Paid Search handelt es sich um gebührenpflichtige Werbung in Suchmaschinen. Unternehmen investieren in Anzeigen, die Google und Co. bei Suchanfragen neben den organischen Suchergebnissen separat anzeigen. Diese Suchmaschinenwerbung (SEA) ergänzt die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und führt zu einer besseren Sichtbarkeit und damit zu erhöhten Klickzahlen.

Kampagnen optimal umsetzen

Die Anzeigen erscheinen in gewisser Häufigkeit, wenn User bestimmte Suchbegriffe eingeben. Im ersten Schritt sollten Werbende überlegen, welche Keywords infrage kommen. Dabei sollten sie beachten, dass bei beliebten Suchbegriffe höhere Kosten entstehen. Sie sollten deshalb auch ansprechende Keywords mit weniger Konkurrenz identifizieren. Zudem sollten sie prägnante Texte für die Anzeigen entwerfen, sodass User mit höherer Wahrscheinlichkeit die Links anklicken.