Benutzbarkeit steht im Vordergrund

Ergonomie im Web bedeutet den Anspruch, eine Homepage möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Entwickler sollten deshalb die Perspektive der User einnehmen und fragen, wie sie sich am besten auf einer Webseite zurechtfinden.

Zahlreiche beachtenswerte Aspekte

Die Übersichtlichkeit einer Webseite stellt einen wichtigen Faktor. Gute Seiten zeichnen sich durch eine klare Struktur mit Kategorien und Unterseiten aus, zudem pflegen Gestalter einzelne Text- und Grafikelemente ordentlich ein. Lesbarkeit als weiterer Punkt lässt sich unter anderem mit einer geeigneten Schriftart und einem ausreichenden Kontrast zwischen Schriftfarbe und Hintergrundfarbe realisieren. Zur Benutzerfreundlichkeit zählt auch das schnelle Laden einzelner Seiten, auf große Bilddateien und ähnliches sollten Verantwortliche deswegen verzichten.