CRM: Kundenbindung und Umsatzsteigerung als Ziele

Im E-Commerce kommt einem professionellen Customer Relationship Management (CRM) eine herausragende Bedeutung zu: Mithilfe eines Kundenbeziehungsmanagement binden Unternehmen Bestandskunden und animieren sie zu neuen Umsätzen. Dafür sammeln Firmen relevante Daten zu Kunden, um sie gezielt ansprechen zu können. CRM erfolgt in vielfältiger Form. Dazu gehört das Bereitstellen interessanter Informationen, zum Beispiel per Newsletter. Auch der Versand von Aktions-Angeboten und Gewinnspiele stellen probate Mittel dar.

CRM-Software: Standardisierte Kundenpflege

Ein effizientes CRM basiert auf Datenbankanwendungen, mit denen sich die Kundenpflege automatisiert realisieren lässt. In diesen Datenbanken speichern Unternehmen sämtliche wichtigen Informationen über Kunden ab, etwa Adressdaten und die Bestellhistorie. Das ermöglicht eine kundenspezifische Ansprache zu geeigneten Zeitpunkten und mit individuell passenden Inhalten.