Optimierung für unterschiedliche Endgeräte

User surfen vermehrt mit diversen Endgeräten wie ihrem PC und ihrem Smartphone im Internet, das stellt Seitenbetreiber unter dem Stichwort Cross Device vor eine neue Herausforderung: Sie sollten die Inhalte kundenspezifisch auf die unterschiedlichen Endgeräte optimieren. Zugleich sollten sie User unabhängig von der Gerätenutzung identifizieren.

Analyse des User-Verhaltens

Diese Identifizierung bewerkstelligen sie mit einem Cross-Device-Tracking. Dafür eignet sich zum Beispiel eine User-ID: Nutzer loggen sich unter anderem auf der jeweiligen Homepage mit einem Benutzernamen ein, wodurch Unternehmen stets die Identität erkennen und zielgruppenspezfische Angebote anzeigen können. Auch eine Identifizierung über Geräte-IDs ist möglich.