Der Browser als Zugang zum Internet

Bei einem Browser handelt es sich um ein Computerprogramm, welches den Zugang zum Internet ermöglicht. In einem eigenen Fenster werden die Internetseiten dargestellt, sodass eine Navigation im World Wide Web möglich wird. Die Web-Browser stellen hierbei sowohl HTML-Seiten als auch Bilder und PDF-Dateien dar.

Verschiedene Anbieter

Die Browser werden von verschiedenen Anbietern geschrieben und weiter entwickelt. Bekannte Vertreter sind der Internet Explorer von Microsoft, Google Chrome und Mozilla Firefox. Die einzelnen Programme unterscheiden sich unter anderem in der Geschwindigkeit und der Sicherheit. Sie können außerdem die besuchten Internetseiten speichern und Favoriten-Listen anlegen. Um Sicherheitslücken zu verhindern, werden regelmäßig Up-Dates herausgebracht.