Die Black-Hat-SEO in der Praxis

Der Begriff Black-Hat-SEO bezeichnet alle Maßnahmen, die der Suchmaschinenoptimierung dienen, aber die Grundsätze der Suchmaschinen verletzen. Er steht im Gegensatz zur White-Hat-SEO, die sich an alle Vorschriften hält. Das Wort wurde in Anlehnung an Cowboys gewählt, da hier die „Schurken“ einen schwarzen Hut getragen hatten. Neben der schwarzen und weißen Variante existiert auch die Grey-Hat-SEO, die sich in einer Grauzone befindet.

Die Bestanteile der Black-Hat-SEO

Das Ziel der Suchmaschinenoptimierung ist es, die Position bei Google und Co zu verbessern. Werden hierbei Grenzen überschritten, beispielsweise durch ein übertriebenes und unnatürliches Netz aus Backlinks, also Verweisen auf die eigene Homepage, dann spricht man von der Schwarzen-Hut-SEO.