Surfen ohne Einschränkungen

Das Konzept der Barrierefreiheit zielt darauf, dass jeder problemlos auf die Inhalte von Webseiten zugreifen kann. Erstens sollen alle Menschen mit Behinderungen wie einer Sehschwäche barrierefrei surfen können. Verantwortliche stellen deshalb nur gut strukturierte Texte ein, die sich mittels Screenreader auslesen lassen. Linktexte formulieren sie informativ, Grafiken versehen sie mit einem Beschreibungstext. Sie denken bei der farblichen Gestaltung an Menschen mit Rot-Grün-Sehschwäche und erlauben körperlich Eingeschränkten die Navigation per Tastatur.

Technische Barrieren

Barrierefreiheit bezieht sich auch auf mögliche technische Hürden. Wer zum Beispiel JavaScript nicht installiert hat, kann keine auf diesem Programm basierenden Webseiten aufrufen. Seitenbetreiber sollten den Zugriff auf Inhalte ohne solche Voraussetzungen erlauben, JavaScript und andere Software sollten sie nur für Funktionserweiterungen nutzen.