In Anlehnung an das insbesondere im amerikanischen Kulturraum verbreitete Editorial, das im Grunde genommen das Vorwort zu einer journalistischen Publikation darstellt, handelt es sich beim Advertorial um eine Werbeanzeige, die den Charakter eines redaktionellen Artikels aufweist.

Werbemaßnahme mit informativem Charakter

Das Advertorial zeichnet sich dadurch aus, dass es von den Rezipenten mit einer höheren Aufmerksamkeit bedacht wird, als klassische Anzeigen. Dies ist einerseits darauf zurückzuführen, dass der Artikel nicht unmittelbar als Werbung zu identifizieren ist und zudem einen informativen Charakter aufweist. Da Werbung und redaktioneller Content gemäß den Statuten des deutschen Pressekodex aber getrennt sein müssen, ist es erforderlich diese getarnten Werbeanzeigen in Deutschland durch einen Hinweis zu kennzeichnen.