Laravel 5.3 – was ist neu?

Laravel Logo

Das aktuelle Release kommt mit einigen interessanten Neuerungen

Vom 23. bis 24.August 2016 fand in Amsterdam auch dieses Jahr die Laracon EU statt. Zur europäischen Laravel Konferenz traff die Community sich diese Jahr in der SugarCity, einer Zuckerfabrik aus dem 19. Jahrhundert. Aber nicht nur die Location war dieses Jahr besonders. Taylor Otwell, der Entwickler des PHP-Frameworks Laravel, kündigte auf der Konferenz auch an, dass Laravel 5.3 noch im Laufe der Laracon EU live gehen würde. Auch wir als Internetagentur, die Laravel erfolgreich bei Kundenprojekten einsetzt, wurden nicht enttäuscht: noch am Ende des ersten Konferenztages wurde Laravel 5.3 veröffentlicht.

Update auf Laravel 5.3 verläuft problemlos

Bei den ersten Kundenprojekte haben wir das Update auf Laravel 5.3 schon durchgeführt. Der Umstieg auf die neue Laravel Version verlief reibungslos und die Ergebnisse finden wir hervorragend. Auch bei ersten, neuen Webprojekte konnten wir das Update bereits in der Entwicklung von Mehrwert schaffenden Features einsetzen. Laravel 5.3 überzeugt uns erneut als das führende PHP-Framework, mit dem komfortabel und sauber innovative und performante Webprojekte und Features entwickelt werden können.

Laravel 5.3 wieder mit Long Time Support (LTS)

Das neue Laravel Release beinhaltet wie zuletzt die Version 5.1 den Long Time Support (LTS). Als LTS Version liefert Laravel damit für den Zeitraum von 2 Jahren Bug Fixes und die  Sicherheitsupdates sind für eine Dauer von 3 Jahren inbegriffen. Für allgemeine Releases (ohne LTS) werden Bug Fixes nur für 6 Monate angeboten und Sicherheitsupdates nur für 1 Jahr. Ein Upgrade auf Laravel 5.3 empfehlen wir unseren Kunden in jedem Fall, um mit Webprojekten für die Zukunft gewappnet zu sein. Da die neue Laravel Version einige interessante neue Features bietet. Der Aufwand für den Umstieg auf Laravel 5.3 bewegt sich je nach Projekt in der Regel auch in einem überschaubaren Rahmen. Der Updateprozess unserer Projekte bewegte sich zwischen 4 und 6 Stunden.

Neuerungen in Laravel 5.3

Das neue Release knüpft laut den offiziellen Release Notes von Laravel an die Verbesserungen aus Laravel 5.2 an und führt diese weiter fort. Dazu zählen vor allem ein treiberbasiertes Benachrichtigungssystem, ein robuster Echtzeit-Support mittels Laravel Echo, OAuth2 Server werden via Laravel Passport bereitgestellt und mit Laravel Scout kommt ein optionales Paket zur Volltext-Suche zum Einsatz. Laravel Elixir bietet wechselt den standard Compiler von Browserify auf Webpack.

Einige der Features von Laravel 5.3 sind:

Laravel Notifications

Für die Benachrichtigungen mit Laravel Notifications bietet die neue Version eine einfache Schnittstelle, die Nachrichten über eine Vielzahl an Kanälen ausliefern kann. So können Nachrichten aller Art klassisch über Email, SMS oder auch Services wie Slack versendet werden. In der Laravel Community steht bereits eine wachsende Zahl an Treibern für die Notifications zur Verfügung.

Laravel Echo (optional)

Laravel Echo ist ein neues JavaScript Packet, das über Node Package Manager (NPM) installiert werden kann. Mit diesem Feature bietet Laravel 5.3 eine hervorragende API, um verschiedene Websocket-Kanäle zu abonnieren und auch serverseitige Events einer JavaScript Applikation zu beobachten. Laravel Echo unterstützt sowohl Pusher als auch Socket.io.

Laravel Scout (optional)

Laravel Scout ist eine treiberbasierte Volltext-Suche für Eloquent. Standardmäßig unterstützt Scout bereits den innovativen Cloud-Dienst Algolia. Aufgrund der Treiberbasiertheit können auch eigene Integrationen von Volltext-Suchen z.B. einen Elastic Treiber entwickelt werden oder auf weitere Community Lösungen für Suchsysteme zurückgegriffen werden.

Laravel Passport (optional)

Laravel Passport ist ein hilfreiches Packet, dass einen voll einsatzfähigen OAuth2 Server zur Verfügung stellt. Mit Laravel Passport können Scopes, Vue.js Komponenten für die Token-Erstellung oder -Wiederherstellung eingestellt werden und vieles mehr.

Darüber hinaus wurden noch weitere hilfreiche Änderungen in der Laravel 5.3 Version implementiert.

Laravel Update auf die Version 5.3

Neben diesen, für die Entwicklung, den Betrieb und die Pflege der Laravel-Webprojekte vereinfachenden Features, bietet Laravel als mittlerweile eines der meist geschätzten PHP-Frameworks generell viele Vorteile. Mit Laravel entwickeln wir saubere und hochperformante Websites, Webapplikationen oder Schnittstellen. Der Einsatz von Laravel 5.3 eignet sich demnach für ein neues Webprojekt und auch bestehende Laravel-Entwicklungen empfehlen wir mit der Version 5.3 aufzurüsten. Website und Applikationen werden so performant und zukunftssicher.

Sie interessieren sich für ein Laravel 5.3 Upgrade oder haben weitere Fragen zu den Neuerungen der neuen Laravel Version? Dann kontaktieren Sie uns jetzt! Wir bei mindtwo in Bonn beraten Sie gerne.