Die Bedeutung von Social SEO

Suchmaschinen haben eine sehr wichtige Bedeutung in der Strukturierung des Internets. Fast alle Nutzer verwenden dieses Angebot, wenn sie Informationen zu einem bestimmten Thema suchen oder wenn sie ein Produkt über das Internet erwerben wollen. Für alle, die im Internet Waren oder Dienstleistungen anbieten, sind die Suchmaschinen einer der wichtigsten Geschäftsfaktoren. Denn wenn die Suchmaschinen die Seite, auf der das eigene Angebot präsentiert wird, bei relevanten Suchbegriffen an einer guten Stelle auflisten, bringt dies viele Besucher auf die Seite, sodass die Anbieter zahlreiche Kunden gewinnen können. Um die Position in den Suchmaschinen zu verbessern, betreiben die meisten Betreiber eines Webangebots Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung. Dabei muss der Seitenbetreiber die Suchbegriffe auf der Seite im richtigen Maße einbringen und außerdem ist es auch wichtig, für gute Backlinks zu sorgen. Strittig ist es im Moment jedoch, welchen Einfluss sogenannte Social Signals haben. Dies sind Signale, mit denen ein Webangebot in die sozialen Netzwerke eingebunden wird.

Kunden über die sozialen Netzwerke gewinnen

Facebook ist eines der größten Internetunternehmen und alleine in Deutschland sind viele Millionen Nutzer registriert. Neben Facebook gibt es auch noch Twitter und das neue Netzwerk Google+. Viele Millionen Menschen nutzen täglich eines dieser Netzwerke, um sich so mit Informationen zu versorgen oder um mit Freunden und Bekannten in Kontakt zu treten. Die sozialen Netzwerke stellen daher eines der am häufigsten genutzten Internetangebote dar. Die sozialen Netzwerke bieten auch vielfältige Möglichkeiten, um mit Seiten außerhalb dieser Netzwerke in Kontakt zu treten. Der Betreiber eines Angebots kann beispielsweise eine Facebookseite oder ein Benutzerkonto bei einem anderen sozialen Netzwerk einrichten, und dort einen Link auf sein Angebot platzieren. Wenn er nun Freunde und Bekannte dazu auffordert, diese Seiten als Freunde zu akzeptieren, werden daraufhin auch deren Kontakte in den sozialen Netzwerken auf das Angebot aufmerksam. Wenn die Seite auch hier auf Interesse stößt, ist es möglich, dass sich immer mehr Menschen als Freunde eintragen oder die Seiten mit ihren Kontakten teilen. Außerdem kann der Webmaster auch auf Seiten außerhalb der sozialen Netzwerke den Lesern die Möglichkeit zu geben, die Seite darin zu integrieren. Ein einfacher Codebaustein, der von den Betreibern der sozialen Netzwerke gerne zur Verfügung gestellt wird, ist ausreichend, um es zu ermöglichen, dass die Leser beispielsweise den "Gefällt mit"-Button drücken können. So werden auch die Kontakte des Lesers auf das Angebot aufmerksam. Die sozialen Netzwerke sind daher ein sehr gutes Mittel, um ein Angebot bekannt zu machen und jeder Seitenbetreiber sollte von diesem einfachen und kostenfreien Mittel Gebrauch machen, wenn er viele Kunden gewinnen möchte.

SEO und soziale Netzwerke

Der direkte positive Einfluss dieser Social Signals ist unbestritten. Eine heiß diskutierte Frage ist es jedoch, ob sich die Social Signals auch positiv auf das Ranking in den Suchmaschinen auswirken. Viele Suchmaschinenoptimierer sind der Auffassung, dass die Suchmaschinen auch bewerten, ob eine Seite Social Signals erzeugen kann. Dies würde zum Beispiel bedeuten, dass eine Seite, deren Leser häufig auf den "Gefällt mir"-Button klicken, besser abschneiden würde als eine Seite, deren Besucher nur selten die Inhalte in den sozialen Netzwerken teilen. Da die genauen Algorithmen für die Erstellung der Suchergebnisse das Geheimnis der Entwickler der Suchmaschinen sind, bleibt den Optimierern nichts anderes übrig, als mit eigenen Tests herauszufinden, wie sich bestimmte Faktoren auf das Ranking auswirken. Tests haben bestätigt, dass Seiten, die viele Social Signals aussenden, fast immer auch ein sehr gutes Ranking erzielen. Dennoch kann die reine Korrelation noch nicht als Beweis dafür gewertet werden, dass sich die Social Signals positiv auswirken. Denn es wäre auch der umgekehrte Schluss möglich, dass sich ein gutes Ranking positiv auf die Social Signals auswirkt, da so mehr Leser auf das Angebot aufmerksam werden. Dennoch ist es sehr wahrscheinlich, dass die Suchmaschinen die Social Signals auswerten. Vertreter des Google-Konzerns haben auch bereits mehrfach Anmerkungen gemacht, dass diese Signale einen Einfluss auf das Ranking haben. Neben der suchmaschinenreundlichen Gestaltung der Seite selbst und dem Sammeln hochwertiger Backlinks scheinen nun die Social Signals zu einem dritten wichtigen Element der Suchmaschinenoptimierung zu werden. Dies steht im Einklang mit der Strategie des Google-Konzerns, das Nutzerverhalten immer stärker in die Bewertung einzubeziehen. So wird beispielsweise bereits ausgewertet, ob ein Nutzer, der ein Suchergebnis anklickt, lange auf der Seite verweilt oder bereits nach kurzer Zeit wieder zurückkehrt. Sollte der Nutzer schnell zurückkommen, wird dies als Signal dafür gewertet, dass er hier keine zufriedenstellende Antwort vorfand und die Seite wird daraufhin schlechter bewertet. Vertreter der Suchmaschinen betonten jedoch, dass gegenüber all diesen Kriterien nach wie vor die Backlinks einer Seite wesentlich wichtiger für ein gutes Ranking sind. Einen Sonderfall innerhalb der sozialen Netzwerke nimmt Google+ ein, da dieses vom gleichen Konzern angeboten wird, wie die Suchmaschine ­Google. Daher ist davon auszugehen, dass die Social Signals aus diesem Netzwerk besonders große Auswirkungen haben könnten.

Die Zukunft von Social SEO

Soziale Netzwerke sind eine Erscheinung, die erst in den letzten Jahren von der großen Masse der Internetbenutzer verwendet wird. In dieser Zeit konnten die Netzwerke sehr stark anwachsen und täglich kommen neue Nutzer hinzu. Da es sich jedoch noch um ein recht neues Phänomen handelt, ist es noch nicht abzusehen, wie die Entwicklung weitergehen wird. Doch ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Social Signals eine immer wichtigere Bedeutung in der Struktur des Internets einnehmen werden. Es ist wahrscheinlich, dass die Suchmaschinen immer stärker die Signale der Nutzer auswerten, um die Qualität einer Internetseite zu beurteilen. Daher ist es für Internetunternehmen bereits jetzt wichtig, sich Gedanken über die Nutzung der sozialen Netzwerke zu machen. Selbstverständlich ist es bereits jetzt stark zu empfehlen, eine Seite bei den verschiedenen sozialen Netzwerken einzurichten, um so Kunden oder Leser zu gewinnen. Darüber hinaus ist es ebenfalls notwendig, Elemente in die Internetseiten einzubauen, die es den Nutzern ermöglichen, die Inhalte über die sozialen Netzwerke zu teilen. Außerdem ist es sinnvoll, über eine Kampagne im Bereich der Social Media nachzudenken. Eine professionelle Social Media Agentur kann ein Unternehmen in diesem Bereich beraten und verschiedene Maßnahmen durchführen, um die Social Media besser für ein Unternehmen zu nutzen. Insbesondere wenn man davon ausgeht, dass die sozialen Netzwerke in der Zukunft immer wichtiger werden, kann dies eine sinnvolle Investition in die Zukunft sein.

Kontaktmöglichkeiten ein bzw. ausblenden Kontaktmöglichkeiten ausblenden

Sie möchten mehr über unsere Dienstleistungen erfahren oder haben spannende Projekte? Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Anruf unter +49 228 28695920
E-Mail an
Projektanfrage zum Formular

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Die Daten werden zur Optimierung unserer Webseite und zu Online-Marketingzwecken erhoben und zu statistischen Zwecken ausgewertet. Klicken Sie auf „OK”, um der Nutzung von Cookies zuzustimmen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung